• Home
  • News
  • Warnung vor Ankauf-Betrug: "az-verkaufen.de" und weitere schwarze Schafe

Warnung vor Ankauf-Betrug: "az-verkaufen.de" und weitere schwarze Schafe

jetzt-ankauf.de Betrugswarnung

01.09.2016: Seit einiger Zeit treiben Betrüger mit Briefkasten-Firmen in der Ankauf-Branche ihr Unwesen. Zunächst unter dem Firmen-Namen „ankauf-alles.de“, nun geht der Betrug mit dem neuen Namen „jetzt-ankauf.de“ und gleichzeitig "dein-blitz-ankauf.de" weiter. Inzwischen haben wir viele weitere Ankaufdienste gefunden, die die gleiche Masche nutzen und eine "schwarze Liste" erstellt.

Update 02.12.2016: Es scheint, als wäre mit "a-z-verkaufen.de" ein weiterer betrügerischer Ankaufdienst auf dem Markt. Die Adresse, die im Impressum hinterlegt ist, führt zu einem Bürodienstleistungs Center. Die AGB's sind fehlerhaft und teilweise von zonzoo.de kopiert und unter "Datenschutz" finden sich keine Einträge. Des Weiteren stimmen Domaininhaber und Impressumsangaben nicht überein. Die Aussage "Wir sind Testsieger unter den Ankaufdiensten" ist schlichtweg gelogen. Wir raten dringend davon ab, Geräte jeglicher Art bei "a-z-verkaufen.de" oder "dein-blitz-ankauf.de" zu verkaufen.

Die Betrugsmasche im Überblick:

  • Ankaufdienst suggeriert auf der Website Ankaufpreise deutlich über Marktniveau
  • Ware wird zu einer gemieteten Briefkastenadresse geschickt
  • Ware wird von der Briefkastenadresse zu Strohmännern weitergeleitet
  • Abwertung des Ankaufpreises auf einen Bruchteil der versprochenen Summe
  • wer seine Ware zurück haben möchte, muss eine 39,99 € „Überprüfungspauschale“ zahlen

Beitrag bei Akte auf Sat.1

Mittlerweile hat sogar Akte über die Masche der betrügerischen Ankaufdienste berichtet und versucht, die Betreiber aufzuspüren.

Betrügerische Ankaufdienste:

az-verkaufen.de
OFFLINE a-z-verkaufen.de
OFFLINE best-ankauf.de
OFFLINE dein-blitz-ankauf.de
OFFLINE ibuys.de
OFFLINE jetzt-ankauf.de
OFFLINE blitz-ankauf.de
OFFLINE verkauf-hier.de
OFFLINE ankauf-alles.de
OFFLINE ankauf-experte.de

Die 39,99 €-„Überprüfungspauschale“ findet sich gut versteckt im Kleingedruckten der AGB von jetzt-ankauf.de/dein-blitz-ankauf.de (bzw. bei allen anderen Ankaufdiensten auf unserer "schwarzen Liste"). Nachdem die Nutzer von myDealz der Masche von „ankauf-alles.de“ auf die Schliche gekommen waren, geht der Betrug nun mit mehreren neuen Namen wie „jetzt-ankauf.de“ oder "dein-blitz-ankauf.de" weiter. Dabei läuft es scheinbar so gut, dass man sogar Werbeanzeigen bei Google schaltet, um Nutzer auf die betrügerischen Websites zu locken. Die Website von jetzt-ankauf.de sieht dem Online-Auftritt von ankauf-alles.de sehr ähnlich - auch bei allen weiteren Seiten auf unserer schwarzen Liste finden sich viele Gemeinsamkeiten.

a-z-verkaufen.de Betrug
a-z-verkaufen.de ist die neueste Seite der Betrüger
dein-blitz-ankauf.de Betrug
dein-blitz-ankauf.de ist immer noch online
ankauf-alles.de Betrug
ankauf-alles.de war von Mai bis Juli 2016 online
jetzt-ankauf.de Betrug
jetzt-ankauf.de war ab August 2016 online

Wie kann ich mich vor Ankauf-Betrügern schützen?

  • Nutzen Sie unseren Ankauf-Vergleich - alle bei uns gelisteten Ankaufdienste sind von uns getestet
  • Generell sollten Sie bei unbekannten Ankaufdiensten mit auffällig hohen Ankaufpreisen skeptisch sein und sich vor dem Verkauf über den Anbieter informieren
  • Schauen Sie sich auch das Impressum und andere Unterseiten an - kommt Ihnen etwas komisch vor, lassen Sie besser die Finger davon
Handy verkaufen mit Erfolg: handyverkauf.net